Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Liebe Infernler,

nachdem sich heute die Situation bzw. die Maßnahmen wegen Corona nochmal verschärft haben, müssen wir leider das Inferno morgen absagen.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber da das Landratsamt seit heute rät auf Empfehlung des Robert-Koch-Instituts alle nicht zwingend notwendigen Veranstaltungen abzusagen oder zu verschieben, können und wollen wir diese Verantwortung nicht tragen.

Da dies alles auch für uns sehr kurzfristig ist, überlegen wir in den nächsten Tagen, ob wir eventuell einen Ersatztermin finden. Dieser wird aber erst nach Ostern sein, in der Hoffnung dass sich bis dahin die ganze Situation etwas beruhigt hat.

Wir hoffen, ihr versteht unsere Entscheidung,
bleibt´s gesund!

Rosi und Wanschä
Evi und Tom

 

Läufer und Skifahrer Inferno-Rennen

Ergebnisse

 

Chronik

 

Bilder

 

 

   

Die Idee ...

... entstand durch eine Stammtischgaudi!

Das erste Rennen war am 01. April 1979 (ein passender Termin, oder?)
Start 9.15 Uhr unter widrigsten Wetterverhältnissen und schon mit einer Regeländerung!

Da über Nacht so viel Schnee gefallen ist, mussten die Läufer eine Zwangspause auf der Lenggrieser Hütte einlegen, bis die Skifahrer den Weg zum Seekargipfel gespurt hatten.